Mountain Biking

Der MTB-Treff findet von April bis September immer dienstags statt.

Startpunkt ist zu Beginn der Parkplatz der Grenzbachmühle, kann sich aber im Laufe der Zeit auch schon mal ändern. Hierüber wird man frühzeitig informiert.

Es wird in 3-4 Leistungsgruppen in unterschiedlichem Terrain gefahren.

Es besteht Helmpflicht, außerdem wird ein Mountainbike empfohlen. E-Bikes sind ebenfalls zugelassen. Meist dauern die Touren zwischen 90 und 120 Minuten.

Kontakt und Termine

LeitungSonja Schneeloch, 0170 / 8318639
TrainingszeitenIm Sommerhalbjahr:
Dienstag: 18:00 Uhr/Grenzbachmühle

Im Winterhalbjahr:
Sonntag: 11:00 Uhr (nach Absprache)

Es besteht Helmpflicht!

Aktuelles

Wir starten am Dienstag, 18. April 2023 in die neue Saison!

Duathlon auf Ameland

Mitte März starteten einige Athleten zum wiederholten Male beim Duathlon auf Ameland.

Mit einer gemischten Gruppe aus Sportlern erfolgte die Anreise am Freitag, in einer Regenpause wurde die Strecke besichtigt und für das Abendessen eingekauft. Am Samstag stand dann der Wettkampf auf dem Programm.

Thierry van Riesen (Läufer) und Bernd Büdenbender (Radfahrer) starteten als Staffel über die Langdistanz, die aus 8 km Laufen, 28 km MTB-Fahren und nochmals 4 km Laufen besteht. Leider konnten die beiden ihren Vorjahressieg nicht wiederholen und mussten einem anderen starken Männerteam den Vortritt lassen. Dennoch waren sie mit dem 2. Platz sehr zufrieden.

Der Sieg über die Kurzdistanz (4-14-4) ging aber wie im letzten Jahr an den TuS Horhausen. Dieses mal aber in der Besetzung Charlotte Messner (Läuferin) und Max Egbers (MTB).

Als Einzelstarterin über die Kurzdistanz ging Sonja Schneeloch und Denise Runden an den Start. Sonja gelang der 7. Platz in der Gesamtwertung der Frauen und den Sieg in ihrer Altersklasse. Denise, die sich erstmals der Herausforderung Duathlon stellte, kam ebenfalls erfolgreich ins Ziel.

Zwei mitgereiste Sportfreunde gingen ebenfalls als Einzelstarter an den Start. Philipp Mayer belegte den 5. Platz in der Männerwertung, seine Frau Sarah kam im Mittelfeld ins Ziel. Die nächsten Tage wurden noch als Kurztrainingslager genutzt. Die Insel wurde laufend und mit dem Rad besichtigt, auch das touristische Programm kam dieses Jahr nicht zu kurz.