Bericht Jahreshauptversammlung

5. Oktober 2021

Die Corona-Pandemie hat auch beim TuS Horhausen einiges durcheinander gewirbelt. Die Jahreshautversammlung 2020 ging mit etwas Verzögerung nun im September 2021 über die Bühne.


Im Bürgerhaus Güllesheim trafen sich Vorstand, AbteilungsleiterInnen und interessierte Mitglieder unter Wahrung der gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen, um das Jahr 2020 Revue passieren zu lassen und unter anderem einen neuen Vorstand zu wählen.


Nach der Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden, Friedrich Stahl, berichteten die AbteilungsleiterInnen ausführlich aus ihren jeweiligen Sparten. Aufgrund der Pandemie kam hier der Sport fast vollends zum Erliegen. Trotzdem fand man in manchen Abteilungen kreative Mittel und Wege, sich sportlich zu betätigen. Zum festen Bestandteil des TuS-Angebotes wurde das Online-Training. Unter Anleitung von Sonja Schneeloch wurde in vielen heimischen Wohnzimmern Sport getrieben. Das Konzept erfreute sich großer Beliebtheit und war sicher auch ein Grund, dass sich trotz Corona niemand vom Verein abwandte. Es wurden sogar Mitglieder hinzugewonnen, was sicherlich nicht selbstverständlich ist. Ein großer Dank gilt hier allen Mitgliedern für ihre Treue.

Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet wurde und auch die KassenprüferInnen keinerlei Beanstandungen vorzubringen hatten, wurde ein neuer Vorstand gewählt. Der alte Vorstand um Friedrich Stahl, Sonja Schneeloch und Peter Fischer stellte sich zur Wiederwahl und wurde von den Mitgliedern einstimmig wiedergewählt. Die Protagonisten bedankten sich für das entgegengebrachte Vertrauen der letzten Jahre und möchten ihre Aufgaben weiterhin mit Herzblut angehen.

Friedrich Stahl bedankte sich zum Schluss für eine sehr positive Jahreshauptversammlung und wünschte allen SportlerInnen, dass es nun wieder vollumfänglich möglich sein wird, dem jeweiligen Sport in den Abteilungen nachzugehen.