Aktuelles

  • ATP – AlltagsTrainingsProgramm (Präventionskurs)

    Das Einstiegsangebot an inaktive Menschen ab 60 Jahren:
    ATP – AlltagsTrainingsProgramm (Präventionskurs)
    Reduzierung von Bewegungsmangel durch gesundheitssportliche Aktivität

    Für den Alltag wichtige Fähigkeiten wie z.B. Ausdauer, Gleichgewicht, Kraft und Beweglichkeit werden möglichst alltagsnah trainiert. Auch werden typische Alltagssituationen und –tätigkeiten wie z.B. Treppensteigen, Tragen, Heben, Aufstehen, Liegen etc. bewusster gemacht.

    Ziel ist es, den Alltag als Trainingsmöglichkeit zu verstehen und dadurch ein effektives Mehr an Bewegung in das tägliche Leben einzubauen.
    Das Training findet drinnen und draußen statt und kann in Alltagskleidung erfolgen.

    WER? Männer und Frauen ab 60 Jahre, die ihren Alltag nachhaltig aktiver gestalten möchten.
    Die körperliche Minimalvoraussetzung ist, dass sie ohne äußere Unterstützung ihre Alltagsaktivitäten ausüben sowie mindestens 30 Minuten ohne Hilfsmittel gehen können.
    WANN? 12 x ab Dienstag, 21.09.2021, 9.45-10.45 Uhr
    WO? Dorfgemeinschaftshaus Pleckhausen
    KOSTEN? Mitglieder 36,00 €, Nichtmitglieder 84,00 €
    MITBRINGEN? bequeme Kleidung, feste Schuhe, rutschfeste Socken oder Hausschuhe, Handtuch, etwas zu Trinken
    Infos und Anmeldung bei Kursleitung: Sabine Weißenfels, 0151/55565767
    Kurse finden ab 8 Teilnehmern statt, maximal 15 Teilnehmende.

    Der Kurs findet vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Regeln bzw. Hygienemaßnahmen des TuS Horhausen statt!

  • Bewegen statt schonen – Präventive Rückenschule – Wirbelsäulengymnastik für Anfänger und Leichtfortgeschrittene

    Mit dieser Gymnastik wollen wir Bewegungsmangel sowie Rückenbeschwerden vorbeugen.

    Durch gezieltes Rückentraining wird das Ungleichgewicht (Dysbalance) zwischen Kraft- und Dehnfähigkeit einzelner Muskelgruppen behoben sowie rückenschädliches Alltagsverhalten und Muskelschwäche verhindert.
    Wir aktivieren und kräftigen den ganzen Körper mit gezielten Übungen, die an das persönliche „Level“ angepasst werden.
    Eine ruhige Phase der Entspannung fördert das eigene Körperbewusstsein und rundet die
    Stunde ab.
    Wer sich wenig bewegt oder viel sitzt ist hier genau richtig.

    * WANN? 10x ab Dienstag, 05.10.2021, 8.30-9.30 Uhr
    * WO? DGH Pleckhausen
    * KOSTEN? Mitglieder 30,00 €, Nichtmitglieder 70,00 €
    MITBRINGEN? Matte, Socken, Decke, etwas zu Trinken
    Infos und Anmeldung bei Kursleitung Sabine Weißenfels, 0151/55565767
    Kurs findet ab 8 Teilnehmern statt; maximal 15 Teilnehmende

    Der Kurs findet vorbehaltlich der dann geltenden Corona-Regeln bzw. Hygienemaßnahmen des TuS Horhausen statt!

  • 4XF Outdoor-Fit-Camp für MÄNNER

    Der TuS Horhausen bietet ab dem 02. September 2021 immer donnerstags um 19 Uhr auf dem Kleinspielfeld Güllesheim (bei Regen in der Raiffeisenhalle) ein „Outdoor Fit-Camp“ an.
    Hier sind insbesondere Männer angesprochen, die etwas für ihre Beweglichkeit, Kräftigung der Muskeln und Ausdauer tun wollen. Es wird mit und ohne Geräte gearbeitet. Es gibt keine Choreographie, so dass nicht auf den Takt geachtet werden. Natürlich sind auch Frauen teilnahmeberechtigt.

    Der Kurs beinhaltet 6 Trainingseinheiten. Für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 7,- EUR/Std.

    Infos und Anmeldung an Sonja Schneeloch bis zum 25.08.2021, 0170-8318639 (gerne auch
    als WhatsApp) oder schneeloch@tus-horhausen.com.

  • Raiffeisenlauf als Spendenlauf

    Die Coronapandemie hat auch den TuS Horhausen 04 e.V. getroffen. Sportliche Aktivitäten waren lange Zeit
    für die Aktiven nicht möglich.


    Der Raiffeisenlauf, der schon seit einigen Jahren vom TuS ausgetragen wird, fiel ebenfalls den Lockdown-
    Verordnungen zum Opfer.

    Aber dennoch war und ist man nicht untätig. Sonja Schneeloch, Abteilungsleiterin des Lauftreffs,
    organisierte kurzerhand einen “Virtuellen Raiffeisenlauf”. Dieser sah vor, dass jede Sportlerin und jeder Sportler für sich eine vorgegebene Strecke im wunderschönen Grenzbachtal laufen oder walken konnte. Für jeden zurückgelegten Kilometer spendete der Verein einen vorher definierten Geldbetrag, der einer gemeinnützigen Stiftung zugutekommen sollte.

    Und es wurde viel gelaufen und gewalkt. Mit zusätzlicher Unterstützung der Westerwald Bank eG, dem Sponsor des Raiffeisenlaufs, kamen so insgesamt 800,00 € zusammen. Friedrich Stahl, 1. Vorsitzender des TuS und Herr Zelmer von der Westerwald Bank eG übergaben gemeinsam den symbolischen Scheck an die „Jugendhilfe Heidehaus“ in Güllesheim. Frau Hass-Machill, Trägerin und Leiterin des Heidehauses und Frau Harder, Mitarbeiterin der Tagesgruppe
    Güllesheim, freuten sich über den unerwarteten Betrag und werden hierfür voraussichtlich Sportgeräte anschaffen, um den Kids eine Freude zu machen.

    Trotz Pandemie und ihren Folgen sind die Mitglieder des TuS Horhausen eng verbunden mit ihrer Heimat
    und den Menschen in und um Horhausen und tragen auch in solchen Zeiten einen Teil dazu bei, das Gemeinwesen zu festigen und zu stärken. Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Sportlerinnen und Sportlern für Ihren tüchtig erlaufenen Beitrag zur Spende sowie bei der Westerwald Bank eG für ihre Unterstützung und Treue.